Underworld ° ° ° Unterwelt

Manifestations all over the world nowadays ° ° ° Erscheinungsformen in der heutigen Welt !
Of course, there is an underworld even nowadays. The manifestations, I could recognize all over the world, were bound to convince former generations of mighty powers under the surface. Because they didn’t know the physical conditions they counted them to spirits, demons and godnesses. With great respect for our ancestors I allways visit such places, unusual, unknown to us Middle-European. ° ° °
Ja, natürlich gibt es eine Unterwelt. Deren Erscheinungsformen, die mir überall auf der Welt zu Gesicht kamen und die ich hier als Fotos wiedergebe, mußten frühere Generationen zu der (zutreffenden) Überzeugung bringen, daß mächtige Kräfte unter der Erdoberfläche wirkten. Da sie die physikalischen Bedingungen nicht kannten, schrieb man diese meist unheilvollen Er scheinungen Geistern, Dämonen oder Gottheiten zu. Ich besichtige solche uns Mitteleuropäern kaum bekannten Natur-Erscheinungen mit größtem Respekt vor dem Glauben der Alten.

  VOLCANOS      -       VULKANE

Italien Sizilien Äthna

Italien Sizilien Äthna 2004 – der Äthna mit nur ganz feiner Rauchsäule, Blick von Taormina aus
Italy Sicily Etna 2004 – the volcano Ethna, with little smoke, view from Taormina

 

Antigua-028 Krater

Guatemala 2003 – Vulkan Pacaya mit leichtem Wolkenkranz, Blick von Antigua aus. Ein sehr aktiver Krater mit kleineren Eruptionen. Es waren Erdbeben, die die Spanier 1773 veranlaßten, das heutige Antigua (alte Stadt) als Hauptstadt aufzugeben.° ° ° Guatemala 2003 – the volcano Pacaya, with small wreath of clouds, View from Antigua. Not the volcanos but earthquakes lead the Spanish in 1773 to give uu the now called Antigua (old city) as capital

 

Bolivien 3

Bolivien Andenplateau 2004 – der Vulkan Licancábur auf der Grenze zu Chile
Bolivia Altoplano 2004 – the volcano Licancábur on the border to Chile -5916 m

 

DSCN2124 Krater Philipp

Philippine Isle 2007 – crater mouth of a smaller volcano in the lake
;Philippinen Insel 2007 – Mund eines kleineren Vulkans im See, Blick von oben

 

D0119  Krater

USA Hawai – Maui 1988 – Krater des Vulkans Haleakala mit Kratersee
USA Hawai – Maui 1988 – crater of the volcano Haleakala with crater lake

 

Hawai - Erstarrter Lavasee im Kratrer

USA – Hawai – Solidified Lava Lake ° ° ° Erstarrter Lavasee im Kratrer

 

DSCN8696 Krater

Island 2011 – kleinere Krater-Öffnungen im See
Iceland 2011 – small volcano mouthes in lake

 

Island 2011 Rand eines Minivulkans

Iceland 2011 – brim of a mini-crater on the contact line of the European and American continental shelfs ° ° ° Island 2011 – Rand eines Minivulkans auf der Bruchkante zwischen der europäischen und der amerikanischen Kontinentalplatte

 

Komoren Lavastrom

Komoren Insel Ngazidja 2009 – erkaltete Lavaströme des Vulkans
Comor Island Ngazidja 2009 – cooled lavastreams of the volcano

 

Kap Verd Inseln Vulkan Fogo

Cap Verd Islands (African Atlantic) – Volcano Fogo; amassing of lava in the foreground ° ° ° Kap Verd Inseln (afrikamischer Atlantik) Vulkan Fogo; davor Unmengen erstarrter Lavahaufen

 

Japan - Eingang zur Unterwelt

Japan 2909 – Entrance to the underworld (above). Below steam of the hell kitchen leaking ° ° ° Eingang zur Unterwelt (oben) – unten entweicht Dampf aus der Höllenküche.

 

FISSURES       -        SPALTENBRÜCHE

Djibouti  Beginn des Afrikanischen Grabenbruchs

Dschibuti 2010 – Erdspalte auf dem tektonischen Bruch der Kontinentalsockel; Fortsetzung des Roten Meers zum Afrikanischen Grabenbruch
Djibouti 2010 – crevice between the Asian and the African shelfs, continueing the Red Sea to the African crevice

 

DSCN2054 Erdriß

Bolivien 2004 – Erdspalte in der Hochebene des Altoplano
Bolivia 2004 – crevice in the plateau

 

470 die Faillaisse von Bandiagara

Mali Bandiagara 2000 – Erdsenke: 200 km Erdfall (die Faillaisse von Bandiagara)
Mali Bandiagara 2000 – breakdown of 200 km shelf: (the Faillaisse of Bandiagara)

 

Tansania - Der große Afrikanische Grabenbruch

Tansania 2001 – der Afrikanische Grabenbruch ° ° ° Tanzania 2001 – the African Rift-Valley

 

Tanzania - Der große afrikanische Grabenbruch

Tansania 2001 – der Afrikanische Grabenbruch ° ° ° Tanzania 2001 – the African Rift-Valley

 

ISLAND SPALTE

Island 2011 – Kontinentalspalte: in der Mitte des Bildes von oben nach unten verläuft der Bruch der Kontinentalplatten Amerikanischer-Europäischer Atlantik. In seinem weiteren Verlauf treten mehrere Vulkane auf Island auf.° ° ° Iceland 2011 continental shelf crack (from above to below). In course of the under-ground movew of the American and the European continental shelfs through whole Iceland. From north to south many volcanos appear.

 

Erdspalte durch Kontinentalverschiebung

Island 2011 – Erdspalte zwischen europäischem und amerikanischem Kontinental-Platten
Iceland 2011 – crevice between European and American continental shelfs

 

GEYSERS       -     GEYSIERE  

Neuseeland Geysi 7r

New Zealand 1992
Neuseeland 1992

 

Geiseres del Tatio 4500m

Chile 2004 – Geiseres del Tatio 4500m

 

Chile dampfender Geysir

Chile 2004 Geyser or mofettes? ° ° ° Geysir oder Mofette ?

 

Island Dampf Geysir

Iceland 2011- steam geyser ° ° ° Island 2011 – Dampf Geysir

 

Neuseeland Geysir 8

New Zealand – Geyser ° ° ° 1992 ° ° ° Neuseeland – Geysir

 

Neuseeland Geysir 7

New Zealand ° ° ° Geyser 1992 ° ° ° Neuseeland Geysir

 

Neuseeland074 gysier

New Zealand – Geyser ° ° ° 1992 ° ° ° Neuseeland – Geysir

MOFETTEN   -   MOFETTES

Mofettes are manifestations of volcanoism ° ° ° Mofetten sind Erscheinungsformen des Vulkanismus.

Chile Mofetten 3

Chile 2004
Chile 2004 Mofetten

 

Chile Mofetten 5

Chile 2004
Chile 2004 Mofetten

 

Chile Mofetten 8

Chile 2004
Chile 2004

 

Chile Mofetten 9

Chile 2004
Chile 2004 Mofetten

 

Bangladesch - Gangesmündung Heißwasserquelle aus dem Sand

Bangladesh – Mouth of Ganges 2009: hot water out of the strand
Bangladesch – Mündung des Ganges 2009: Heißes Wasser aus dem Strandboden

WASSERGEWALTEN   -   WATER POWER

Aruba Die Meeresgötter grollen

Karibic 2006 – Aruba The Sea God is rumbling ° ° ° Karibik 2006 -Aruba Die Meeresgötter grollen

 

GREETINGS of a GENEROUS GODNESS        -        GRÜSSE VON EINER FREUNDLICHEN GÖTTIN

Bolivien - Rote Lagune

Bolivia 2004 – Red Laguna ° ° ° Bolivien 2004 – Rote Lagune