My travel life ° ° ° Über meine Reisen

Ich bin in meiner ersten Lebenshälfte mit großer Familie in Deutschland und Europa herumgereist. Hier habe ich inzwischen alle 46 europäischen Staaten kennen gelernt. Erst in meiner zweiten Lebenshälfte fing ich an, Länder außerhalb Europas (“Überseeländer”) zu besuchen. Die meisten Staaten dieser Erde habe ich inzwischen schon bereist. Viel auf eigene Faust. Da gibt es eine Menge zu zeigen und zu erzählen. Unter Länder versuche ich, einen repräsentativen Eindruck von einem Land zu geben, hauptsächlich von “exotischen”, weniger bekannten Reisezielen. Nach Themen fasse ich daneben verschiedene Sachgebiete zusammen, an denen man die Unterschiedlichkeit oder Ähnlichkeit bestimmter Rituale und Landschaftsformen auf dieser Welt erkennt.

Ich bin in meinen jüngeren Jahren, allein oder mit Frau und drei Kindern nur durch Deutschland und Europa gereist. Erst in meiner zweiten Lebenshälfte steht mir die ganze Welt offen. Die meisten Länder dieser Erde habe ich schon bereist; in Europa alle. Vieles auf eigene Faust. Da gibt es eine Menge zu zeigen und zu erzählen. Fotos, Eindrücke, Reiseerfahrungen.
Von 77 Überseereisen habe ich vierzehn geschildert und im Jahre 2011 veröffentlicht:

Das Buch mit 142 Schwarz-Weiß-Bildern ist in Deutschland, Österreich, der Schweiz, USA, Großbri-tannien und Kanada, aber auch in vielen anderen Ländern unter IBSN 978-3-8423-9523-7 im Buch- handel oder unter ISBN 978-38423-8239-1 als E-Book zu erwerben. Weitere Bücher sollen folgen. Unabhängig davon stelle ich hier Bilder von meinen Reisen ins Internet ein. Einige Reisen stelle ich nach Ländern dar, vor allem Länder, die weniger bekannt sind. Sonst aber soll der Schwerpunkt, auf spezi- ellen Themen liegen, um zu einzelnen Sachgebieten die Gemeinsamkeiten oder die Unterschiede in den vielen Regionen dieser Welt zu erkennen. Das bietet sich besonders für die verschiedenen Aspekte der Religionen, der Grabkuluren, der Landschaftsformen und von Bauwerken an. Am interessantesten sind an sich die unterschiedlichen Menschen aus aller Welt. Nichts anderes bringt die Vielfalt unserer Erde so deutlich zum Ausdruck. Da hat es der fotografierende Reisende aber schwer, weil man fremde Gesichter nicht ohne Zustimmung veröffentlichen darf.

Dieter Radow zum Reisen allgemein:
DIE LUST ZU REISEN

dieter-pferd-k